xobztirf.de
XOBZTIRF - Die FritzBox Seite für Anleitungen, Modifikationen, Tipps und Tricks
   Navigation
   Anleitungen
   Firmware-Modifikation
   Tools
   Tricks

  
   DynDns

  Mehr als einen DynDns Account updaten



Die Fritzbox kann von Haus aus leider nur einen DynDns Acount updaten.
Mit diesem kleinen Trick kann man abhelfen.

In der Datei /var/flash/ar7.cfg ergänzt man mit nvi einfach den Eintrag um einen weiteren Account.
Username und Passwort müssen im Klartext geschrieben werden. Danach startet man die Box neu. Die FritzBox wird Username und Passwort selbst irgendwann kodieren.
(vi Commandos)

Code
ddns {
accounts {
enabled = yes;
domain = "domain1.dyndns.org";
iface = 0;
username = "$$$$username";
passwd = "$$$$password";
ddnsprovider = "dyndns.org";
} {
enabled = yes;
domain = "domain2.dyndns.org";
iface = 0;
username = "$$$$username";
passwd = "$$$$password";
ddnsprovider = "dyndns.org";
}
......



Hintertür falls DynDns mal nicht funktioniert

Da DynDNS (dyndns.org) am Montag den 12.03.07 einen "Denial of Service" Angriff ausgesetzt war , kam mir die Idee eine Hintertür zu basteln.

Wenn DynDNS nicht funktioniert, ruft man seine Fritzbox z.B. vom Handy aus an und erhält Sekunden später seine WAN IP-Adresse per email zugeschickt.

Vorraussetzung:
- Telefon (am Besten eigenes Handy)
- callmonitor


So geht´s:
Im Listener des Callmonitor wird folgendes eingetragen, wobei 01701234567 die eingehende/anrufende Telefonnummer ist und 2591234 die Rufnummer auf die reagiert werden soll. (Z.B. bei 1und1 eine nicht verwendete VoIP Nummer für Technik Zwecke)

Code:
in:request 01701234567 2591234 /var/tmp/send_wan_ip.sh

In die Datei /var/flash/debug.cfg trägt man mittels "nvi debug.cfg" folgenden Code ein. Die Variable PASSW und die E-Mail Einstellungen muss man natürlich anpassen.

Code:
# DynDNS Alternative erzeugen echo "#!/bin/sh" > /var/tmp/send_wan_ip.sh echo "get_ip > /var/tmp/myip.txt" >> /var/tmp/send_wan_ip.sh echo "" >> /var/tmp/send_wan_ip.sh echo "# Mail verschicken" >> /var/tmp/send_wan_ip.sh echo "mailer -s "My FritzBox ip-address" ;" >> /var/tmp/send_wan_ip.sh echo "-f 'absender@domain.de' " >> /var/tmp/send_wan_ip.sh echo "-t 'empfaenger@domain.de' " >> /var/tmp/send_wan_ip.sh echo "-m 'smtp.domain.de' " >> /var/tmp/send_wan_ip.sh echo "-a 'account' " >> /var/tmp/send_wan_ip.sh echo "-w 'mymailpwd' " >> /var/tmp/send_wan_ip.sh echo "-i "/var/tmp/myip.txt"" >> /var/tmp/send_wan_ip.sh chmod +x /var/tmp/send_wan_ip.sh

Nach einem Reboot der FritzBox kanns losgehen.

Man ruft jetzt seine FritzBox unter Verwendung der im Listener eingetragenen Rufnummern an und lässt einmal klingeln.
Danach erhält man Sekunden später ein email mit der WAN IP-Adresse der FritzBox.



Benachrichtigung per SMS:
Falls ihr die Benachrichtigung auf euer Handy als SMS bekommen möchtet, dann geht das bei E-Plus z.B so:

Einfach eine SMS mit dem Inhalt "start" an die Nummer 7676245 (smsmail) senden und schon ist es aktiviert.
Ihr bekommt eine SMS mit der email-Adresse zurück geschickt, welche dann im o.g. script als Empfänger-Adresse zu verwenden ist.
ACHTUNG: Kostet pro SMS ein paar Cent.



Funktioniert Super. Viel Spaß beim ausprobieren.


Seitenaufrufe: 214



<-zurück Besucher | heute: 8 gesamt: 710131 | Ladezeit: 0.010757 Sekunden.