xobztirf.de
XOBZTIRF - Die FritzBox Seite für Anleitungen, Modifikationen, Tipps und Tricks
   Navigation
   Anleitungen
   Firmware-Modifikation
   Tools
   Tricks

  
   Dynamische Pakete

  Dynamische Pakete in Freetz



Freetz ist eine super Erweiterung für die Fritzbox. Doch leider ist irgendwann der Speicherplatz im ROM erschöpft. Glücklicherweise kann man bei vielen Modellen einen USB-Stick anstecken, welcher als Speichermedium für zusätzliche Pakete dienen kann.

Nachfolgend wird erklärt, wie man in Freetz Dynamische Pakete (erscheinen aber unter Statische Pakete) einbinden kann.

OpenVPN als dynamisches Paket

Folgenden Quellcode in /var/flash/debug.cfg oder rc.custom eintragen.

Code
USBDEVICE1='/var/media/ftp/uStor01/openvpn'
# Falls USB-Stick eingesteckt dann diverse Aktionen durchführen
if [ -f $USBDEVICE1/rc.openvpn ]; then
# openvpn vom USB-Stick einbinden
rm /var/mod/sbin/openvpn*
ln -s $USBDEVICE1//openvpn /var/mod/sbin
ln -s $USBDEVICE1/openvpn.cgi /var/mod/usr/lib/cgi-bin
ln -s $USBDEVICE1/rc.openvpn /mod/etc/init.d
ln -s $USBDEVICE1/default.openvpn /var/mod/etc
/usr/bin/modconf load openvpn
/var/mod/etc/init.d/rc.openvpn load
fi

Danach folgendes Paket im Root-Verzeichnis des USB-Stick entpacken.

 Download: dyn_openvpn.zip


Vpnc als dynamisches Paket

Folgenden Quellcode in /var/flash/debug.cfg oder rc.custom eintragen.

Code
USBDEVICE1='/var/media/ftp/uStor01/vpnc'
# Falls USB-Stick eingesteckt dann diverse Aktionen durchführen
if [ -f $USBDEVICE1/rc.vpnc ]; then
# vpnc vom USB-Stick einbinden
ln -s $USBDEVICE1/vpnc /var/mod/sbin
ln -s $USBDEVICE1/libgcrypt.so.11.2.1 /var/mod/lib
ln -s $USBDEVICE1/libgcrypt.so.11.2.1 /var/mod/lib/libgcrypt.so
ln -s $USBDEVICE1/libgcrypt.so.11.2.1 /var/mod/lib/libgcrypt.so.11
ln -s $USBDEVICE1/libgpg-error.so.0.1.4 /var/mod/lib
ln -s $USBDEVICE1/libgpg-error.so.0.1.4 /var/mod/lib/libgpg-error.so
ln -s $USBDEVICE1/libgpg-error.so.0.1.4 /var/mod/lib/libgpg-error.so.0
ln -s $USBDEVICE1/vpnc.cgi /var/mod/usr/lib/cgi-bin
ln -s $USBDEVICE1/rc.vpnc /mod/etc/init.d
ln -s $USBDEVICE1/default.vpnc /var/mod/etc
/usr/bin/modconf load vpnc
/var/mod/etc/init.d/rc.vpnc load
fi

Danach folgendes Paket im Root-Verzeichnis des USB-Stick entpacken.

 Download: dyn_vpnc.zip


checkmaild als dynamisches Paket

Folgenden Quellcode in /var/flash/debug.cfg oder rc.custom eintragen.

Code
USBDEVICE1='/var/media/ftp/uStor01/checkmaild'
# Falls USB-Stick eingesteckt dann diverse Aktionen durchführen
if [ -f $USBDEVICE1/rc.vpnc ]; then
# checkmaild vom USB-Stick einbinden
ln -s $USBDEVICE1/checkmaild /var/mod/sbin
ln -s $USBDEVICE1/checkmaild.cgi /var/mod/usr/lib/cgi-bin
ln -s $USBDEVICE1/rc.checkmaild /mod/etc/init.d
ln -s $USBDEVICE1/default.checkmaild /var/mod/etc
cp $USBDEVICE1/default.checkmaild/maillog.cfg /mod/etc
/usr/bin/modconf load checkmaild
/var/mod/etc/init.d/rc.checkmaild load
fi

Danach folgendes Paket im Root-Verzeichnis des USB-Stick entpacken.

 Download: dyn_checkmaild.zip

cpmaccfg als dynamisches Paket

Folgenden Quellcode in /var/flash/debug.cfg oder rc.custom eintragen.
Code
USBDEVICE1='/var/media/ftp/uStor01/cpmaccfg'
# Falls USB-Stick eingesteckt dann diverse Aktionen durchführen
if [ -f $USBDEVICE1/rc.cpmaccfg ]; then
# cpmaccfg vom USB-Stick einbinden
ln -s $USBDEVICE1/cpmaccfg/cpmaccfg /var/mod/sbin
ln -s $USBDEVICE1/cpmaccfg/cpmaccfg.cgi /var/mod/usr/lib/cgi-bin
ln -s $USBDEVICE1/cpmaccfg/rc.cpmaccfg /var/mod/etc/init.d
ln -s $USBDEVICE1/cpmaccfg/default.cpmaccfg /var/mod/etc
/usr/bin/modconf load cpmaccfg
mount -o bind /var/media/ftp/uStor01/cpmaccfg/avmhinten.jpg /usr/share/images/nat.gif
/var/mod/etc/init.d/rc.cpmaccfg load
fi

Danach folgendes Paket im Root-Verzeichnis des USB-Stick entpacken.

 Download: dyn_cpmaccfg.zip

Damit das Paket auch unter Dienste verwaltet werden kann, muss noch folgender Code hinzugefügt werden.
ACHTUNG: packetname = openvpn oder vpnc oder checkmaild

Code
cp /etc/static.pkg /var/tmp
echo "packetname" >> /var/tmp/static.pkg
mount -o bind /var/tmp/static.pkg /etc/static.pkg



Aus package.conf und package.diff wird beim laden die eigentliche /mod/etc/conf/package.conf erzeugt:
Code
/usr/bin/modload
/usr/bin/modconf load package


Seitenaufrufe: 69




<-zurück Besucher | heute: 113 gesamt: 704438 | Ladezeit: 0.015242 Sekunden.