xobztirf.de
XOBZTIRF - Die FritzBox Seite für Anleitungen, Modifikationen, Tipps und Tricks
   Navigation
   Anleitungen
   Firmware-Modifikation
   Tools
   Tricks

  
   LCR

  Least-Coast-Routing (LCR) mit der FritzBox



Der Begriff Tarifmanager oder englisch Least Cost Router (LCR) bezeichnet in der Telekommunikation eine Vorrichtung, die in Call-by-Call-Netzen eine automatische Auswahl des preiswertesten Telefonanbieters durchführt. Der Sinn eines LCR besteht darin, das manuelle Vergleichen von Gebührentabellen zu automatisieren. Quelle: Wikipedia

Für die FritzBox bietet Harald Becker auf seiner Webseite www.telefon-sparbuch.de einen kostenlosen LCR, welcher sich sehr detailiert konfigurieren lässt und voll automatisch alle Stunde die Tarife aktualisiert.

Um LCR auf die FritzBox zu bekommen, bedient man sich des Nachladens von Dateien, welches auf dieser Webseite unter Tricks beschrieben wird.

Los gehts....!

Folgenden Code, welchen Harald Becker zur Verfügung stellt, kopiert man in eine Datei namens lcr.txt und lädt die Datei auf seinen Webserver hoch. Zeilenumbruch beachten/löschen

Code
#!/bin/sh
# Fritz!Box WWW Seiten erweitern
# Copyright 2006 by Harald Becker - www.Telefonsparbuch.de

# Verzeichnisstruktur:
# /usr/www: html -> /var/html
# /var : html -> /usr/www/1und1
# /usr/www/1und1: html -> /usr/www/all/html
# /usr/www/1und1/cgi-bin -> ../../cgi-bin

TSBserver="lcr.telefonsparbuch.de"
TSBurl="http://$TSBserver/software/fritzbox"
TSBfile="xrelease_lcr_updater.tar"

echo "TSB: TSB Verzeichnisse anlegen"
for DIR in /var/tmp/tsb /var/tmp/tsb/data Achtung:Zeilenumbruch
/var/tmp/tsb/www /var/tmp/tsb/www/htmltsb /var/tmp/tsb/www/cgi-bin /var/tmp/tsb/www/cgi-bin/tsb; do
echo "TSB: mkdir -m 777 $DIR"
if [ ! -d $DIR ]; then mkdir -m 777 $DIR; fi
done

echo "TSB: Verbindung zum Server testen (ping $TSBserver)"
while !(ping -c 1 $TSBserver); do sleep 5; done

echo "TSB: Lade LCR Updater Packet: $TSBurl/$TSBfile"
wget -qO /var/tmp/tsb.tar "$TSBurl/$TSBfile"

echo "TSB: TAR Archiv auspacken"
tar -C /var/tmp -xf /var/tmp/tsb.tar

echo "TSB: nicht mehr benötigte Dateien löschen"
echo "rm -f /var/tmp/tsb.tar"
rm -f /var/tmp/tsb.tar

echo "TSB: Dateirechte setzen"
chmod -R 444 /var/tmp/tsb/www/*

chmod 755 /var/tmp/tsb/www/cgi-bin
chmod 755 /var/tmp/tsb/www/cgi-bin/tsb

chmod 755 /var/tmp/tsb/*
chmod 755 /var/tmp/tsb/www/cgi-bin/tsb/*

basedir="/var/tmp/tsb/www"

echo "TSB: Links zu Originaldateien erstellen"
for file in /usr/www/cgi-bin/*; do
if [ "${file#/usr/www/cgi-bin/system_status}" = "$file" ]; then
destfile="${file##/usr/www/cgi-bin/}"
echo "TSB: cp $file $basedir/cgi-bin/$destfile"
cp $file $basedir/cgi-bin/$destfile
chmod 555 $basedir/cgi-bin/$destfile
fi
done

echo "TSB: ln -s /usr/bin/system_status $basedir/cgi-bin/system_status"
rm -f $basedir/cgi-bin/system_status
ln -s /usr/bin/system_status $basedir/cgi-bin/system_status

echo "TSB: ln -s /usr/www/html $basedir/html";
ln -s /usr/www/html $basedir/html

for name in 1und1 1und1/cgi-bin avm avm/cgi-bin; do
echo "TSB: create dir: $basedir/$name"
mkdir -m 777 "$basedir/$name"
done

# mount setzen
echo "TSB: binde original Webseitenstruktur ein"
for name in 1und1 avm; do
echo "TSB: mount -o bind $basedir/$name /usr/www/$name"
mount -o bind $basedir/$name /usr/www/$name

echo "TSB: ln -s /usr/www/all/html/index.html $basedir/$name/index.html"
ln -s /usr/www/all/html/index.html $basedir/$name/index.html

echo "TSB: ln -s /usr/www/all/html $basedir/$name/html"
ln -s /usr/www/all/html $basedir/$name/html

echo "TSB: ln -s /var/tmp/tsb/www/cgi-bin/tsb/_index.html /var/tmp/tsb/www/$name/tsb.htm"
ln -s /var/tmp/tsb/www/cgi-bin/tsb/_index.html /var/tmp/tsb/www/$name/tsb.htm

echo "TSB: ln -s /var/tmp/tsb/www/cgi-bin/tsb/_index.html /var/tmp/tsb/www/
$name/tsb.html"
ln -s /var/tmp/tsb/www/cgi-bin/tsb/_index.html /var/tmp/tsb/www/$name/tsb.html

echo "TSB: ln -s /var/tmp/tsb/www/htmltsb /var/tmp/tsb/www/$name/htmltsb"
ln -s /var/tmp/tsb/www/htmltsb /var/tmp/tsb/www/$name/htmltsb
done

echo "mount -o bind /var/tmp/tsb/www/cgi-bin /usr/www/cgi-bin"
mount -o bind /var/tmp/tsb/www/cgi-bin /usr/www/cgi-bin

for name in 1und1/cgi-bin avm/cgi-bin; do
for file in $basedir/cgi-bin/*; do
destfile=${file##$basedir/cgi-bin/}
echo "TSB: ln -s ../../cgi-bin/$destfile /var/tmp/tsb/www/$name/$destfile"
ln -s ../../cgi-bin/$destfile /var/tmp/tsb/www/$name/$destfile
done
done
echo "TSB: install done."


Danach per Telnet oder SSH auf die FritzBox einloggen um folgende Commandos auszuführen:

Command
cd /var/tmp
wget http://domain.de/fritzbox/lcr.txt
mv lcr.txt lcr.sh
chmod +x lcr.sh
./lcr.sh


Nach der Installation muss man dann die Seite http://fritz.box/tsb.htm aufrufen, und im Unterpunkt "Konfiguration" einmalig das persönliche LCR-Profil konfigurieren.

Klickt man zum Abschluss auf "Speichern auf TK-Anlage" legt die FritzBox alle Daten codiert in ihrem Flash-Speicher, also der debug.cfg ab. Somit sind alle Einstellungen auch nach einem Neustart der Box vorhanden.



Sollte nach der Installation von LCR das Webinterface der FritzBox nicht mehr erreichbar sein, dann ein Update über die LCR durchführen. Danach geht es wieder.

Related Link: www.telefon-sparbuch.de
Unterstützung: Telefon-Sparbuch unterstützen

Seitenaufrufe: 293





<-zurück Besucher | heute: 8 gesamt: 710131 | Ladezeit: 0.008401 Sekunden.