xobztirf.de
XOBZTIRF - Die FritzBox Seite für Anleitungen, Modifikationen, Tipps und Tricks
   Navigation
   Anleitungen
   Firmware-Modifikation
   Tools
   Tricks

  
   Telnet

  Telnet auf der FritzBox



Telnet ist meistens die erste Methode die man verwendet um auf die Konsole der FritzBox zu gelangen. Dazu bedient man sich einem der folgenden beiden Möglichkeiten:

1.) Telefon Methode
Die neueste Firmware bietet die Möglichkeit den Telnet-Daemon (telnetd), über das Telefon zu starten und zu stoppen. Einfach #96*7* zum Starten bzw. #96*8* zum Stoppen über das Telefon eingeben.

2.) Pseudo-Firmware Methode
Man bedient sich eines kleinen starttelnet.image und lädt dies über die Firmware-Update-Funktion auf die Box. Es handelt sich dabei um ein tar-File, welches eine install über folgendes Kommando startet.

Inhalt /usr/sbin/telnetd -l /sbin/ar7login


Um Telnet bei jedem Start der FritzBox automatisch zu starten, kann man sich folgendem Code behelfen, welchen man in die debug.cfg der FritzBox kopiert. (nvi /var/flash/debug.cfg)
(vi Commandos)

Code #! /bin/sh
echo root:ryrcKwQvck1MQ:0:0:root:/:/bin/sh > /var/tmp/newpasswd
mv /var/tmp/newpasswd /var/tmp/passwd
/usr/sbin/telnetd


Der einmalige Passwort-Hash ryrcKwQvck1MQ beinhaltet in diesem Fall das Passwort: xobztirf

Um ein anderes Passwort zu verwenden, kann man sich dem Online Passwort Generator bedienen.

Nach einem Neustart der FritzBox kann z.B. über die MSDOS-Eingabeaufforderung per telnet 192.168.178.1 auf die Fritzbox zugegriffen werden.

Achtung: Telnet stellt eine ungesicherte Verbindung dar und sollte, nur bewusst eingesetzt werden. Schon garnicht sollte der Port 23 in Richtung Internet geöffnet werden. Hierzu eignet sich viel besser das SSH Protokol, welches eine gesicherte Verbindung über den Port 22 zulässt.

 Download: starttelnet-image
Seitenaufrufe: 110




<-zurück Besucher | heute: 113 gesamt: 704438 | Ladezeit: 0.019397 Sekunden.